Ehrenamt

Das Kinder- und Jugendhaus ist besonders auf die ehrenamtliche Mitarbeit der Jugendlichen und jungen Erwachsenen angewiesen. Ohne diese Bereitschaft der weit über 30 aktiven jungen Menschen, könnten die zahlreichen Angebote für Kinder und Jugendliche nicht umgesetzt werden. Es gibt vielseitige Gründe und Motive, sich ehrenamtlich im Kinder- und Jugendhaus zu engagieren. Die EhrenamtlerInnen haben Visionen und Ziele vor Augen, die sie in der Kinder- und Jugendarbeit umsetzen wollen und dies auch können. Hier ist es die Gemeindejugendvertretung (GJV), welche als demokratisches Organ die Interessen der Kinder- und Jugendlichen wahrnimmt und diese gegenüber der Kirchengemeinde vertritt.
Die Jugendlichen und jungen Erwachsenen, welche sich bei Ferienangeboten, Freizeiten, Gruppenstunden, etc. engagieren möchten, werden kontinuierlich seitens der hauptamtlichen Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhauses begleitet und beraten. Durch regelmäßige Angebote, wie Ehrenamtlichen-Schulung und Ehrenamtlichen-Treffen, soll dem ein Stück weit Rechnung getragen werden. Nicht zuletzt hilft es, die Angebote für Kinder- und Jugendliche in der Region kontinuierlich zu verbessern.
Für uns gilt dabei immer, dass ehrenamtliche Arbeit besonders gewürdigt werden muss!

 

Ehrenamtlichen-Schulung

Einmal im Jahr bietet das Kinder- und Jugendhaus eine interne Ehrenamtlichen-Schulung für alle Jungen und Mädchen ab 14 Jahren an. Hier kannst Du Grundkenntnisse in der Gruppenarbeit sowie der Teamarbeit bei Freizeiten des Kinder- und Jugendhauses erlangen.
Der Kurs findet in der Regel in der ersten Hälfte des Jahres statt: Dienstags, von 18.00 bis 20:00 Uhr.
Die erworbenen Fertigkeiten kannst Du dann gleich bei den großen Ferienspielen im Sommer, bei den Ferienaktivtagen oder Gruppenstunden anwenden. Wenn Du also Lust hast, bei uns ehrenamtlich aktiv zu werden, dann melde Dich einfach bei uns verbindlich an! Euer Ansprechpartner ist Thomas Thies.
Unsere Ehrenamtlichen-Schulung ist nicht zu verwechseln mit der Jugendleiter/In-Card (Juleica)! Die Juleica ist der bundesweit einheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiter_innen in der Jugendarbeit. Um diesen Ausweis zu bekommen, musst Du eine gesonderte Ausbildung machen, welche sich aus vielen spannenden Themenbereichen zusammensetzt.
Die Jugendförderung der Stadt Darmstadt und das Ev. Stadtjugendpfarramt in Darmstadt bietet in Kooperation mit anderen Anbietern solch eine Ausbildung an. Die Juleica lohnt sich auf jeden Fall für Dich! Ruf doch gleich mal im Stadtjugendpfarramt an oder stöbere auf der offiziellen Juleica-Homepage um Dich erst einmal weiter zu informieren.

 

Ehrenamtlichen-Treffen

Einmal im Vierteljahr treffen sich alle ehrenamtlichen Mitarbeiter_innen an einem Freitag von 18:00 bis 22:00 Uhr im Kinder- und Jugendhaus! In zwangloser Runde sitzt man zusammen, spielt etwas und tauscht sich untereinander aus, oder plant kommende Ferienangebote für die Kinder. Es gibt aber auch gemeinsame Themen, welche das Ehrenamt betreffen und untereinander erörtert werden.

Zum Jahresende trifft man sich zum traditionellen Weihnachtsessen mit Schrottwichteln im Kinder- und Jugendhaus.
Wenn ihr, liebe Jugendhausbesucher auch zu dem Kreis der Teamer gehören möchtet, dann sprecht uns Hauptamtliche an und meldet euch für die nächste Schulung an. Wenn ihr, liebe Ehrenamtliche wissen wollt, wann das nächste Ehrenamtlichen-Treffen oder ein Ausflug stattfindet, dann schau mal bei den Terminen nach!!!